Direkter Draht in die Stadtkirche

Telefon
Bildrechte: pixabay.com

Schon während des ersten Lock-Down kam die Idee auf, für Menschen ohne Internet eine Möglichkeit zur Teilnahme an Gottesdiensten zu bieten. Nun startet zu den Feiertagen der Probelauf eines Call-In-Angebotes zu den Präsenzgottesdiensten in der Stadtkirche.

Man braucht dazu nur ein Telefon und ruft kurz vor Beginn der Gottesdienste die gebührenfreie Telefonnummer 0911-31041791 an.

Eine Ansage bittet dann um die Eingabe einer PIN. Sie lautet 2020. Anschließend kann man die Stimmen und die Orgel aus der Stadtkirche hören, mitbeten und singen. Das eigene Wort wird nicht übertragen und man hört auch keine anderen Teilnehmenden.

Natürlich ist der Klang durch das Telefon nicht ideal und etwas verzerrt. Dafür ist die Teilnahme von überall möglich. Die Stadtkirchengemeinde Hersbruck startet diesen Versuch in Zusammenarbeit mit Max Maul, Geschäftsführer der Maul-IT-Dienstleistungen. Wir sind dankbar für Rückmeldungen und werden in den kommenden Wochen am Klang und der technischen Optimierung zusammen mit den Nutzern arbeiten.

Ihr Team von der Stadtkirche Hersbruck