Ökumenischer Gottesdienst mit Liedern aus Taizé

Ökumenischer Gottesdienst mit Liedern aus Taizé
Bildrechte: Ev.-Luth. Kirchengemeinde Hersbruck Stadtkirche

Einmal im Jahr feiern wir einen ökumenischen Gottesdienst mit Liedern aus Taizé, die von einem Team aus verschiedenen christlichen Gemeinden vorbereitet wird. Bisher fand der Gottesdienst in der Johanneskirche statt. Dieses Jahr wird der Gottesdienst am Samstag vor dem ersten Advent, also am 28. November 2020, um 19:30 Uhr, in der Stadtkirche stattfinden.

Der Ortswechsel von der Johanneskirche in die Stadtkirche wurde nötig, da wir unter Einhaltung der Sicherheitsbestimmungen mit möglichst vielen Menschen den Gottesdienst feiern möchten. Dafür bietet die Stadtkirche mehr Sitzplätze als die Johanneskirche.
 
Im Mittelpunkt des Gottesdienstes stehen neben kurzen Impulsen zu einem Thema Gesänge aus Taizé. Diese kurzen, stets wiederholten Gesänge schaffen eine Atmosphäre, in der wir uns sammeln und beten können. Der aus wenigen Wörtern bestehende Grundgedanke eines Liedes prägt sich allmählich tief ein. Meditatives Singen ohne jede Ablenkung macht bereit, auf Gott zu hören und seine Gegenwart wahrzunehmen. Das gemeinsame Singen lässt – wie die Christen in der Ostkirche sagen – etwas von der "Freude des Himmels auf der Erde" spüren. Inneres Leben kann sich entfalten.

Herzliche Einladung zum Gottesdienst, den wir unter Einhaltung der geltenden Sicherheitsbestimmungen feiern werden!

Wann? Samstag, 28. November 2020, 19:30 Uhr
Wo? Stadtkirche Hersbruck