Posaunenchor spielt wieder

Kirche-Bunt
Bildrechte: gemeindebrief.de

Am kommenden Sonntag feiert die Stadtkirchengemeinde Kirchweihgottesdienst. Seit langem ist es wieder möglich, dass der Posaunenchor den Gottesdienst musikalisch begleitet. Gleichzeitig findet Kindergottesdienst im Selneckerhaus statt. Die Gottesdienstbesucher werden gebeten, sich warm anzuziehen oder eine Decke mit zu bringen. Der Hintergrund: Wegen Corona ist die Heizung während des Gottesdienstes nicht in Betrieb. Die Kirche wird jedoch vorgewärmt. Und da der Gottesdienst nicht länger als eine Stunde dauert, ist zu erwarten, dass die Gemeinde nicht allzu sehr friert. Erfreulich ist, dass die Türen geschlossen bleiben und dadurch kein Windzug mehr entsteht. Erstmalig finden auch wieder die Gesangbücher Verwendung (oder die Gottesdienstteilnehmer bringen ihre eigenen Gesangbücher mit). Nach wie vor gilt: Singen mit Maske ist möglich und die Sicherheitsabstände von 1,5 m bei Einzelpersonen bleiben nach wie vor bestehen. Beim Betreten (Handdesinfektion) und Verlassen der Kirche bitte eine Mund-Nasen-Maske tragen. Es ist zu erwarten, dass diese Maßnahmen über den Winter hinaus Bestand haben. Pfarrer Lichteneber freut sich darauf, mit der Gemeinde einen festlichen und geistreichen Kirchweihgottesdienst feiern zu dürfen.