Herzlich willkommen

Aktuelles

Telefon
Bildrechte R. Sturm/pixelio.de

Das Pfarramt ist am Montag geschlossen. Dienstag bis Donnerstag sind wir jeweils von 10 Uhr bis 16 Uhr für Sie da, am Freitag von 8 Uhr bis 12 Uhr.

Sie erreichen die Sekretärinnen Christa Gebhardt, Christine Gölkel und Sylvia Wrosch im Pfarramt unter der Telefonnummer: (0 91 51) 8 13 24. Oder schreiben Sie gerne eine Mail an pfarramt.hersbruck-sittenbachtal@elkb.de.

Am Wochenende 25./26. Mai erreichen Sie in dringenden seelsorgerlichen Angelegenheiten Pfarrer Kleinlein unter der Telefonnummer (0 91 51) 23 14.

» Weitere Kontaktdaten finden Sie hier ...

CPunkt! 9. Juni 2024
Bildrechte Evang.-Luth. Kirchengemeinde Hersbruck Stadtkirche

Wir leben in einer bewegten Zeit. Auch in unserem persönlichen Leben geht es mal auf, mal ab.

So war es auch bei Josef. In der alttestamentlichen Geschichte wurde er von den Brüdern als Sklave nach Ägypten verkauft, dann ging es wieder nach oben als Verwalter und dann ins Gefängnis, usw. usw.

Aber Josef wusste immer, er ist nicht alleine unterwegs…

Hey ho – let´s go!

C-Punkt-Gottesdienst am 09.06.2024, 18:00 Uhr, Stadtkirche, Team und Band, Snacks und Getränke im Anschluss.

Predigt: Pfr. Björn Schukat

50.000 Euro für die Orgel und die Kunstwerke im Hersbrucker Kleinod: Dr. Dietrich Kappler, Dekanatskantorin Silke Kupper, Pfarrer Björn Schukat, Bürgermeister Robert Ilg, Orgelexperte Gerd Hennecke von der Landeskirche, (vorne, v. links), Beratungspfarrer Dr. Gerhard Knodt von der Landeskirche, Dekan Tobias Schäfer, Erwin Thieg, Spender Tilman Peschke und der frühere Stadtbaumeister Lothar Grimm (hinten, v. links) bei der Spendenübergabe in der Spitalkirche.
Bildrechte Klaus Porta / Stadt Hersbruck
Spende – Kirchengemeinde gibt 50.000 Euro für Spitalkirche

So ein Spendenscheck ist auch für Bürgermeister Robert Ilg absolut ungewöhnlich: Die evangelische Kirchengemeinde steuerte jetzt stolze 50.000 Euro für die weitere Sanierung der Spitalkirche bei – vor allem die Orgel und die Kunstwerke des Hersbrucker Kleinods sollen dank dieses Geldes in neuem Glanz erstrahlen.

Nach drei Jahren Pause lud der Gospelchor wieder zum traditionellen Jahreskonzert ein. Erst im vergangenen Sommer hatte die neue Leiterin Silke Kupper mit den Probearbeiten begonnen - wenig Zeit für ein so umfangreiches Programm.
Bildrechte Michelle Ermer (Hersbrucker Zeitung)
Jahreskonzert – Der Hersbrucker Gospelchor, unterstützt durch Band und Blechbläser, begeisterte sein Publikum in der Stadtkirche.

Gospel, das könnte man übersetzen mit "Gute Nachricht" oder "Evangelium" - und das war eine außerordentlich gute Nachricht: Der Hersbrucker Gospelchor "Sound of Joy" hatte zum traditionellen Jahreskonzert in die Stadtkirche eingeladen. Beschwingt, intensiv und mit größtmöglicher Spielfreude meisterte der Chor mit Band und Bläsern das vollgepackte Konzertprogramm. Kantorin Silke Kupper überzeugte bei ihrer leidenschaftlichen Premiere am Dirigat.

Fünf auf einem Weg
Bildrechte Evang.-Luth. Pfarrei Hersbruck-Sittenbachtal

Bartholomäus, Margaretha, Maria, Johannes und Thomas auf dem gemeinsamen Weg in die Zukunft. Gehen Sie mit. 
 
Die Namensgeber unserer fünf Kirchen sollen uns Wegbegleiter sein. Wir laden zum Auftakt der Pfarrei Hersbruck-Sittenbachtal im Februar und März zu fünf Gottesdiensten mit besonderen Gastpredigern ein.
 

Popimpulstag Dekanat Hersbruck
Bildrechte Heinrich-Böll-Stiftung

Einen Tag lang eintauchen in alles, was Popmusik ausmacht. Mit Workshops, Impulsvorträgen, Bandcoaching, viel "Musiktalk" und zum Abschluss die Teilnehmerbühne offene music live.

Der Tag für alle kirchlichen Bands, Musiker, Sänger, Techniker und andere Interessierte. Mit Einzel- / Bandworkshops und Impulsvorträgen zu Musiktheorie, Technik, Sound u.v.m.

Infos

Termin: Samstag, 20. April 2024, 9:00 - ca. 20:30 Uhr

Kursort: Selneckerhaus Hersbruck und Stadtkirche

Renate Fürst, Doris Eckert, Irmingard Philipow, Katja Torke und Friederike Trautmann und andere kümmerten sich um den stimmungsvollen Abend.
Bildrechte Privat

Heiligabend – 35 erwartungsfrohe Gäste folgten der Einladung der Stadtkirchengemeinde

"Das Weihnachtslicht erleben, spüren und mit nach Hause nehmen" - Dieser Gedanke prägte den gemeinsam gefeierten Abend, den Renate Fürst, Doris Eckert, Irmingard Philipow, Katja Torke und Friederike Trautmann gestaltet hatten.