Herzlich willkommen

Aktuelles

Viele Lichter erhellen die Waldweihnacht der Evangelischen Jugend Hersbruck.
Bildrechte Privat

Advent – Geschichten zur Waldweihnacht mit stimmungsvoller Feier und fetziger Posaunenmusik

Bereits am Christbaum in Weiher versammelte sich eine große Zahl an Gästen, um gemeinsam in den Wald zu ziehen, so berichtet die Evangelische Jugend Hersbruck in ihrer Pressemeldung. Am Ziel loderten kleine Lagerfeuer und die Klänge der Bläser des Posaunenchores der Stadtkirche verwandelten die Dunkelheit und Kälte in eine wohlige adventliche Atmosphäre.

Eindringliche Stimme: Sopranistin Nicole Glamsch
Bildrechte Susanne Pflaumer
Konzert – Das Bonhoeffer Oratorium in der Stadtkirche

Die Aufführung des Oratoriums in der Hersbrucker Stadtkirche hinterließ eine tief beeindruckte Zuhörerschaft. Pfarrer Björn Schukat begrüßte die zahlreichen Gäste und verband den Dank an die Ausführenden mit dem Bezug auf die "Gemeinschaft der Heiligen", dem Einstiegsgedanken des Oratoriums. Als "Liedoratorium" hat Matthias Nagel, Professor für kirchliche Popularmusik an der Hochschule für Kirchenmusik in Herford, seine 2002 entstandene Komposition über Dietrich Bonhoeffer bezeichnet.

Katrin Berger, Björn Schukat, Robert Ilg und Lothar Grimm (v. links) besehen sich die Kanzel, die noch hergerichtet werden muss. Die Säulen und die Decke sind das bereits; sie sind nun grau gefasst.
Bildrechte Andrea Pitsch (Hersbrucker Zeitung)

Sanierung – Die Spitalkirche wird seit 2021 auf Vordermann gebracht. Und das Ende wird noch auf sich warten lassen.

Wohlig warm ist es in dem Gotteshaus. "Damit die Farbe trocknet", erklärt Katrin Berger von Keim-Architekten aus Fürth. Denn die Sanierung der Innenraumschale, also der Wände, Decken und Gewölbe sei so gut wie abgeschlossen. Deutlich sichtbar ist das an den Säulen und Decken im Grauton der Orgel, die vorher dunkel waren. "Da fühlt man sich gleich wohl, weil es harmonischer ist", sagt Bürgermeister Robert Ilg beim Rundgang.

Lichtermeer Hersbruck
Bildrechte Thomas Geiger

09. November 2023 - Anlässlich des 85. Jahrestages der Reichspogromnacht und zur mahnenden Erinnerung daran, dass sich die extremistischen Kräfte in unserem Land nicht wieder durchsetzen dürfen, versammelten sich etwa 300 Bürgerinnen und Bürger auf dem Hersbrucker Marktplatz. Die Glocken der evangelischen und katholischen Kirchen stimmten um 19.00 Uhr ein Friedensgeläut an. Es wurde ein gemeinsames Gebet gesprochen und zum Abschluss "We shall overcome" gesungen.

Krippenspiel
Bildrechte Evang. Jugend Stadt- und Johanneskirche Hersbruck

In den nächsten Wochen wollen wir mit DIR und anderen Kindern und Jugendlichen jeweils ein Krippenspiel für die Familiengottesdienste am Heiligabend 2023 in der Stadtkirche und Johanneskirche vorbereiten.

Wir würden uns riesig freuen, wenn du zwischen 8 und 12 Jahren alt bist und mitspielst.

Die Mitarbeitenden der Evang. Jugend Hersbruck, Stadt- und Johanneskirche

Tel: 01752371716

Wide Open 2023
Bildrechte Evangelische Jugend Hersbruck Stadt- und Johanneskirche

Die glaubensstarken Abende "wide open" finden am Freitag, den 17. und am Samstag, den 18. November 2023 statt.

Das Selneckerhaus verwandelt sich für die beiden Abende in eine Jugendkirche mit einer ganz besonderen Atmosphäre. Jeden Abend gibt es Aktionen mit Gewinnmöglichkeiten. Es gibt Essen, Trinken, Knabberei und Mocktails.

Hersbrucker und Plauer gingen gemeinsam auf Entdeckungstour.
Bildrechte Privat

Partnergemeinden – Der Austausch zwischen den Pfarreien Hersbruck und Plau wird gelebt.

Vierundvierzig Jahre ist es her seit der ersten Fahrt 1979 von Hersbruck nach Plau am See. Und schon jetzt ist die Gruppe der evangelischen Kirchengemeinde Hersbruck für den September 2024 eingeladen.

Dieses Jahr waren nämlich die Plauer hier zu Gast - nach längerer Zeit mal wieder, denn coronabedingt fand 2021 ja keine Begegnung statt. So besuchten alle gemeinsam die Klosterruine Gnadenberg und den größte Arbeitgeber im Nürnberger Land, die Rummelsberger Diakonie.

Mit Mama im Blick und Musik im Ohr erleben die Babys Gesang und Kirche.
Bildrechte Marina Gundel (Hersbrucker Zeitung)

Musikalische Früherziehung Die Aktion "Baby-Kirchen-Lieder" ist bei allen gut angekommen.

Babys in der Kirche – wenn nicht gerade getauft wird, ein eher ungewöhnliches Bild. Genau das möchte Silke Kupper ändern. "Für Kinder in diesem Alter gibt es kaum kirchliche Angebote", weiß die Hersbrucker Kantorin. Deshalb hat sie "Baby-Kirchen-Lieder" ins Leben gerufen. Und stößt damit scheinbar offene Türen ein.

Unser Bild zeigt von links: Gudrun Zeltner (Stadtkirche), Pfarrer Björn Schukat, Pfarrerin Julia Schukat, Margit Schönhöfer (Johanneskirche), Thomas Geiger (Altensittenbach), Werner Häberlein (Kirchensittenbach), Gerhard Rießner (Oberkrumbach). (Foto: Wolfgang Schwarm)
Bildrechte Wolfgang Schwarm (Hersbrucker Zeitung)
Einführung Der frühere Vorraer Pfarrer ist mit einem Festgottesdienst in der Hersbrucker Stadtkirche in sein neues Amt eingeführt worden

Nach längerer Vakanz wurde mit einem festlichen Gottesdienst Pfarrer Björn Schukat durch Dekan Tobias Schäfer in sein neues Amt als erster Pfarrer der Hersbrucker Stadtkirchengemeinde und geschäftsführender Pfarrer der künftigen Pfarrei Hersbruck-Sittenbachtal eingeführt.