Herzlich willkommen

in der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde der Stadtkirche Hersbruck.

Schön, dass Sie hier sind!

Wir sind eine Gemeinde, in der es vieles zu entdecken gibt: Gottesdienste, Gruppen und Kreise, vielfältige Musik, Kinder, Jugend, Senioren und viele andere. Schauen Sie doch einfach mal vorbei. Hier im Internet. Und vor allem live vor Ort!

Aktuelles

Die vereinigten Männerchöre wurden von Christine Grießhammer (im Bild) und Jeanne Vogt geleitet.
Bildrechte: H. Neitz (Hersbrucker Zeitung)

Die Fränkische Weihnacht in der Stadtkirche Hersbruck war wieder ein Genuss unmittelbar vor Weihnachten. Musikalisch und erzählerisch gelang es, die wesentliche Botschaft auszudrücken: Freude.

Hermann Hopfengärtner freute sich über die große Zuhörerschar, die trotz Schmuddelwetter den Weg ins Gotteshaus fand. In seiner herzlichen Begrüßung dankte er den Mitwirkenden und auch Dekan Werner Thiessen für die Bereitstellung des Kirchenraumes.

Gesamtchor und Streicher traten erstmals unter Kantorin Heidi Brettschneider auf (Mitte, von hinten). Kleines Bild (von links): die Solisten Corinna Schreiter, Susanne Heinzmann, Christine Mittermair, Rainer Bittermann, Manuel Krauß.
Bildrechte: Susanne Pflaumer (Hersbrucker Zeitung)

Das erste große Konzert der Selneckerkantorei unter Heidi Brettschneider begeistert und lässt schon ihre "Handschrift" erkennen.

Das Interesse war riesig, die Stadtkirche voll: Das erste Kantoreikonzert unter der Leitung der neuen Dekanatskantorin Heidi Brettschneider löste nicht nur große Begeisterung aus, sondern ließ auch erkennen, wie intensiv und differenziert in der kurzen Zeit seit ihrem Amtsantritt gearbeitet worden war.

Das neu gegründete Frauenvokalensemble der Kantorei bei der Probe im Selneckerhaus.
Bildrechte: A. Stuckmann (Hersbrucker Zeitung)

Erster Auftritt des Vokalensembles der Selneckerkantorei – Start auf anspruchsvollem Niveau

Am Sonntag ist es endlich so weit: Das neu gegründete Frauenvokalensemble der Selneckerkantorei feiert mit "Ceremony of Carols" von Benjamin Britten seine mit Spannung erwartete Premiere. Für die Damen des Projektchores hieß es in den vergangenen Monaten deshalb: proben, proben, proben.

Kirchenvorstand der Stadtkirchengemeinde Hersbruck
Bildrechte: Ev.-luth. Stadtkirchengemeinde

Im Gottesdienst zum 1. Advent hat sich in der Stadtkirche Hersbruck einiges bewegt. Anfangs wurden die Flügel des Kirchenväteraltars geschlossen. Nun sind, passend zur Adventszeit, die vorweihnachtlichen Mariengeschichten sichtbar. Dazu wurde der "Hersbrucker Palmesel" mit dem darauf reitenden Christus nach vorne in den Chorraum gezogen. Auf die mittelalterliche Holzfigur bezog sich Pfr. Lichteneber in seiner Predigt: Advent- wir erwarten Jesus, und doch ist er schon hier unter uns, im Angesicht unseres Nächsten.

Die Künstler hatten jede Menge zu bieten: ob nun feine Glaskunst, Warmes aus Strick oder Dekoratives aus Holz.
Bildrechte: Katja Bub (Hersbrucker Zeitung)

Reges Treiben herrschte beim Hobbykünstlermarkt im Selneckerhaus am vergangenen Wochenende. Die kleine, aber feine Veranstaltung gibt es bereits seit 30 Jahren. Seit 20 Jahren geht der Reinerlös aus dem Markt an das Pangani Lutheran Children Centre (PLCC) in Nairobi, das dort Mädchen aus den Slums holt und ihnen eine Schulbildung und ein sicheres Zuhause ermöglicht.

Von Filz bis Strick