Herzlich willkommen

Aktuelles

Die Sängervereinigungen aus Hersbruck und Reichenschwand verschmolzen zu einer Einheit.
Bildrechte: Marita Münster (Hersbrucker Zeitung)

Sängervereinigungen aus Hersbruck und Reichenschwand laden zur Waldlermesse und wirken wieder als Publikumsmagnet

Seit 1989 gehört die Aufführung der "Waldlermesse" oder der "Fränkischen Weihnacht" zum festen Bestandteil in der vorweihnachtlichen Zeit in Hersbruck. Dass sich die Aufführung nach wie vor großer Beliebtheit erfreut, zeigte sich auch heuer wieder.

Patryk Rybarczyk, Daniel Valeske und Siddique Eggenberger (von links) mimten die drei Weisen aus dem Morgenland.
Bildrechte: Gerda Münzenberg (Hersbrucker Zeitung)

Opernakademie und Kantorei kreieren außergewöhnliches Hörerlebnis in der Stadtkirche

So wie hierzulande "Dinner for one" am Silvesterabend nicht mehr wegzudenken ist, so ist es die einstündige Weihnachtsoper "Amahl und die nächtlichen Besucher" vom Heiligabend im US-amerikanischen Fernsehen. Denette Whitter von der Opernakademie Henfenfeld präsentierte zusammen mit der Selnecker-Kantorei unter der Leitung von Dekanatskantorin Heidi Brettschneider das Werk erstmals in der Hersbrucker Stadtkirche.

Weihnachtsstimmung im Wald
Bildrechte: Privat

Ein voller Erfolg war der 3. Grafenbucher Waldweihnachstmarkt. Knapp 1000 Menschen haben das Übernachtungshaus der Evangelischen Jugend im Dekanat Hersbruck besucht, schätzen die Veranstalter. Die kleinen Gäste vergnügten sich beim Ponyreiten oder Kinderbasteln. Die Märchenerzählerin beeindruckte die Zuhörer und der Nikolaus hatte für jedes Kind ein kleines Geschenk. Die älteren Besucher freuten sich über Schönes an den Kleinkunstständen. Glühwein und Punsch sowie Lager- und Schwedenfeuer wärmten bei winterlichen Temperaturen alle Besucher auf.

Katharina von Segnitz, Katharina und Ute Königer sowie Klaus Marius (v.l.) tauchten die Spitalkirche in eine barocke Atmosphäre.
Bildrechte: H. Schlittenbauer (Hersbrucker Zeitung)

Truhenorgel, Violine, Laute und Gesang erweckten große Komponisten zum Leben

Das Konzert mit ausgewählten Stücken aus der Barockzeit in der wunderschönen Spitalkirche war ein ausdrucksvoller Beitrag zum Ausklang des Kirchenjahres.